Eat Sleep and Dive – Tauchschule und Tauchshop|info@tauchweb.swiss

Jura Tauchen

/, Event/Jura Tauchen
Lade Veranstaltungen

Um dich für das Jura-Tauchen anzumelden, musst du:

  • 18 Jahre oder älter sein
  • Specialty Deep Diver sein oder äquivalentes Brevet einer anderen Tauchorganisation besitzen
  • Nachweis über mindestens 20 Tauchgänge unterhalb 20m aufweisen

Kosten

CHF 40.00 
Tauchgang pro Teilnehmer
Exkl. Leihausrüstung und Transport


Beschreibung

1861 wurde das Schiff zum Verkauf ausgeschrieben und von der Lindauer Dampfschifffahrt-Inspektion als Ersatz für das nach einer Kollision gesunkene Dampfschiff Ludwig erworben. Für den Transport an den Bodensee wurde das Schiff demontiert und mit mehreren Fuhrwerken verfrachtet. Das Schiff hatte eine Gesamtlänge von 46,30 Meter. Die Länge in der Wasserlinie betrug 41,30 Meter. Es war 10,25 Meter breit und der Tiefgang etwa 90 Zentimeter. Angetrieben wurde die Jura von einer Dampfmaschine mit 45 PS, die ihr eine Höchstgeschwindigkeit von 18,5 Km/h verlieh. Die höchstzulässige Passagierkapazität betrug 400 Personen.

Am 12. Februar 1864 befuhr die Jura die Kurslinie von Konstanz über Romanshorn nach Lindau. Trotz Nebelausguck, Signalhörnern und dem Versuch eines Ausweichmanövers konnte gegen 11 Uhr die Kollision mit der Stadt Zürich nicht vermieden werden. Vor Münsterlingen riss der Bug der Stadt Zürich das Vorschiff der Jura auf und der Nebelausgucker des bayrischen Schiffs wurde zerquetscht. Einem anderen Schiffsjungen wurde der Arm abgerissen. Innerhalb von nur vier Minuten versank die Jura. Die restlichen Besatzungsmitglieder und Passagiere konnten sich auf die Stadt Zürich retten.

Im Februar 1953 entdeckte Ludwig Hain vor Bottighofen auf der Suche nach einem im Zweiten Weltkrieg abgestürzten Flugzeug das Wrack des Schiffes auf ca. 39 Meter Tiefe. Danach ging das Wrack wieder in Vergessenheit, bis es 1976 von Hans Gerber wiederentdeckt wurde. Das inzwischen bei Tauchern als bekanntestes Süßwasserwrack Europas geltende Schiff steht nahezu eben auf dem Kiel auf dem Seegrund. Der Bug ist mit Schlamm bedeckt.


Der Spassfaktor

Sichtweiten weit über 10m sind auf ca. 36-38m (je nach Wasserstand) keine Seltenheit. Es ist immer wieder schön sich einfach in die Tiefe gleiten zu lassen.


Durchführung

Treffpunkt 9.30 Uhr in Bottighofen, Steg No 4, Seestrasse 35. 5 Minuten bevor es losgeht müssen wir in voller Ausrüstung bereit sein. Um 10.30 Uhr werden Wir pünktlich abgeholt und fahren mit dem Boot ca. 10 Minuten zum Tauchplatz.


Empfehlung – Tauchen

Halbtrockenanzug mit mind. 7mm und mind. 5.5mm Eis-Weste, Haube und Handschuhe oder Trockenanzug. Du solltest mit deiner Tarierung keine Probleme haben.

Wir raten dir eine gute Hauptlampe mit zu nehmen.


Mitnehmen (Pflicht)

  • Deep Specialty Brevet
  • Logbuch
  • Hauptlampe und Reservelampe

Das geht gar nicht!

  • In das Wrack hinein tauchen
  • Beim Tauchgang dient ein Ab-/Aufstiegs -Seil als Orientierung. Es ist nicht dafür vorgesehen, sich daran festzuhalten.